Gartenprojekte – wie geht es weiter…

Unsere Pflanzkästen hinter der Paderhalle eignen sich leider standortbedingt nicht für den Gemüseanbau und wurden so im Frühling 2016 mit gespendeten Staudenpflanzen  neu bepflanzt. Die Kästen werden im Herbst aufgrund einer Renaturierung der Pader abgebaut. Wir sind optimistisch einen neuen geeigneten Platz für das Projekt zu finden.

Unser Standort unterm Haselnuss an der Stadtbibliothek bleibt weiterhin bestehen. Wir freuen uns sehr, dass viele Pflanzen den letzten Sommer überlebt haben, trotz fehlendem Gießplan und Übersicht ;-). Der Oregano scheint sich sichtlich wohl zu fühlen und die Erdbeeren kann man genau jetzt gut naschen – bedient Euch! Mit Hilfe einer erfahrenen Gärtnerin, -die schon für unsere Sennelager Projekt reichlich Pflanzen spendiert hat, hoffen wir einen durchdachten Garten gestalten zu können, angelehnt an das Waldgartenprinzip.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s